The Blog

Gratulation zum Constantinus Award 2017

Die Digital Enabler GmbH gratuliert ganz herzlich Ihrem Partner Dr. Wehner, Jungmann und Wambacher GmbH zum

1. Platz des Constantinus Award 2017 in der Kategorie Industrie 4.0/ SMART PRODUCTS

für das Projekt “Kärcher Fleet – Die innovative IoT-Lösung für die Reinigungsbranche”.

 

Eine hochkarätige 70-köpfige Fachjury hatte in einem zweistufigen Prozess die 146 eingereichten Projekte bewertet. Jurysprecher Christian Rupp: „Die Projekte zeigen auf beeindruckende Weise, wie Kundinnen und Kunden sowie Beraterinnen und Berater aus Herausforderungen Chancen machen und erfolgreich nutzen.”

Die Jury stellte dabei bei der Preisverleihung besonders heraus, dass mit dem ausgezeichneten Projekt „Kärcher Fleet“ ein sehr umfangreiches Echtzeit-Flottenmanagement-System etabliert wurde. Dadurch werde dem Kunden Zugang zu neuen Geschäftsmodellen eröffnet. Zudem ermögliche die präventive Wartung und der damit verbundene Ausbau der Servicemarge neue geschäftliche Perspektiven. Abschließend betonte die Jury die hohe Professionalität bei der Umsetzung und den technologischen Reifegrad des Projekts.

 

Beschreibung des ausgezeichneten Projekts:

Mit „Kärcher Fleet“ liefert die Dr. Wehner, Jungmann und Wambacher GmbH eine IoT-Lösung für webbasiertes Flottenmanagement von Reinigungsgeräten, die als Leuchtturmprojekt der Deutschen Industrie gilt und einmalig in der Reinigungsbranche ist. Durch intensive Bedarfsanalysen und in enger Zusammenarbeit mit führenden Gebäudereinigern hat WJW fokussiert digitale Lösungen entwickelt, die den jeweiligen Aufgabenträgern in der Reinigung alle relevanten Informationen für einen lückenlosen Überblick über Maschinen und Tätigkeiten bieten. So wird die Optimierung von Prozessen vorangetrieben, was mehr Effizienz bei der Erfüllung unterschiedlicher Reinigungsaufgaben verspricht – ein für diese kostengetriebene Branche verheißungsvoller Ansatz.

 

Zum Constantinus Award:

Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis. Der Wettbewerb findet 2017 bereits zum 15. Mal statt. Beim Constantinus Award stellen Österreichs Beratungs- und IT-Unternehmen ihre qualitativ hochwertigen Leistungen unter Beweis.

https://www.constantinus.net/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Roman-Wambacher_300x300

    Dipl.-Ing. Roman Wambacher

    Roman Wambacher founded a couple of successful IoT startups in the past five years. Prior to that, he established and headed the department of electronics and control engineering at Liebherr in Bischofshofen. Summarized, he has more than ten years of experience in design and delivery of huge, complex and value generating IoT solutions. Furthermore, Roman is part of the business community of www.enterprise-iot.org where he is also involved as an author and expert for embedded systems technology. Roman studied Engineering at Graz University in Austria.

  • Michael-Jungmann_300x300px

    Dipl.-Inf. Michael Jungmann

    Michael has been in the IT industry for 20+ years focusing on distributed systems. Michael has a strong track record in delivering enterprise and consumer IoT solutions during the previous 8 years. He works closely with customers in projects to derive requirements from business goals, drives system architecture and leads SCRUM teams to deliver large-scale value-generating IoT solutions. Furthermore, Michael is part of the business community of www.enterprise-iot.org where he is also involved as an author and expert for architectural software design. Michael holds a MSc. in Computer Science at Technical University of Ilmenau where he specialized in telematics and databases.

  • Alexander-Grohmann_300x300px

    Dr. Alexander Grohmann

    Alexander was heading the Competence Center Digital Products at Alfred Kärcher GmbH & Co KG after his time as assistant of the Vice Chairman of the Management Board. He published articles focusing on Return-on-Invests of IoT solutions and IoT development. Alexander studied Industrial Management and was fellow of the “Thomas Gessmann Foundation“. Currently, he is working on a book named “smart-service.world” which will be published in March 2017, he is member of the board at the Association of Engineers (VDI) Baden-Wuerttemberg, leading the VDI „B2B Sales“ Group and lectures “Digital Transformation” in master programs at Aalen University.

  • Roman-Wambacher_300x300

    Dipl.-Ing. Roman Wambacher

    Roman Wambacher verantwortet als einer der Gründer von Digital Enabler den Bereich Embedded Systems Development, Projektmanagement und Business Consulting. Gemeinsam mit seinen beiden Kollegen teilt er die Leidenschaft für das große Thema Digitale Transformation. Wambacher hat seit 2011 bereits mehrere heute erfolgreiche Unternehmen in der Industrie 4.0 Szene gegründet und war vor seiner Unternehmerzeit für knapp 8 Jahre bei Liebherr in Bischofshofen. Dort hat er den Bereich Entwicklung Steuerungstechnik und Elektronik aufgebaut und zuletzt als Abteilungsleiter geführt. Im Rahmen dieser und seiner Unternehmertätigkeit kann er auf mehr als zehn Jahre Erfahrung in Konzeption und Lieferung von großen IoT-Systemen zurückgreifen. Neben der technischen Expertise hat sich Roman Wambacher auf die Entwicklung von IoT-Geschäftsmodellen nach wertbasierten Ansätzen sowie Projekt- und Lieferantenmanagement spezialisiert. Roman Wambacher hat sein Diplomstudium an der Technischen Universität in Graz absolviert.

  • Michael-Jungmann_300x300px

    Dipl.-Inf. Michael Jungmann

    Michael Jungmann ist als Gründungsmitglied von Digital Enabler für das Requirements Engineering, die Softwareentwicklung sowie die Führung der Entwicklerteams verantwortlich. Seine Leidenschaft ist  die Digitale Transformation und neue Technologien. Weiter beschäftigt er sich mit dem Thema Interoperabilität intelligenter Produkte und dem Zusammenspiel aus Kundenanforderungen, Businesszielen, Systemarchitekturen und Projekt-, bzw. Lieferantenmanagement. Vor der Gründung von Digital Enabler war Michael Jungmann bereits bei mehreren Unternehmen im IoT-, Machine-to-machine und Telematikbereich als Gründer und Geschäftsführer aktiv. Jungmann besitzt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der kundenfokussierten Umsetzung und dem Projektmanagement internationaler, hoch skalierter IoT-Projekte sowie in der Softwareentwicklung von verteilten Systemen. Seine vielseitigen Projekt- und Industrieerfahrungen sammelte er u. a. in der Automobilindustrie, der Sicherheitsbranche, der Medizintechnik und der Baumaschinenindustrie. Michael Jungmann studierte an der Universität Freiburg Informatik mit dem Schwerpunkt Telematik.

  • Alexander-Grohmann_300x300px

    Dr. Alexander Grohmann

    Alexander Grohmann verantwortet als Gründungsmitglied von Digital Enabler das Business Development, Marketing und Vertrieb. Thematisch beschäftigt er sich mit der intelligenten Stadt der Zukunft, der smart city sowie der Entwicklung innovativer Servicekonzepte. Dr. Grohmann hat zuletzt drei Jahre bei der Alfred Kärcher GmbH & Co KG das Competence Center Digitale Produkte inkl. IoT, aufgebaut und verantwortet. Zuvor war er zwei Jahre Assistent des stv. Vorsitzenden der Geschäftsführung. Vor dieser Zeit sammelte er Erfahrungen im Automobilzulieferbereich und dem Maschinen- und Anlagenbau. Grohmann studierte als Stipendiat des Stifterverbunds der Deutschen Wissenschaft International Sales und Industrial Management in Deutschland, China und Südafrika. Parallel zur Promotion mehrere Jahre Projektleiter im Steinbeis Transferzentrum Institute of Technology, Marketing and Service Management. Er ist Mitglied des Vorstandes sowie Leiter des Arbeitskreises Technischer Vertrieb im Württembergischen Ingenieurverein (VDI), aktiv im VDMA Arbeitskreis Remote Services und liest Industrial Service Engineering an der Hochschule in Aalen.